Was macht Akupunktur?

Nach Vorstellung der chinesischen Medizin ist die Voraussetzung für Gesundheit ein ungestörter Fluss der Lebensenergie Qi, ebenso wie die Balance zwischen den Kräften Yin und Yang.

Das Qi durchfließt unseren Körper in einem verzweigten Netzwerk aus sogenannten Meridianen (Energiebahnen). Meridiane verbinden die zahlreichen Akupunkturpunkte und stehen mit unseren inneren Organen in Verbindung.

Eine Störung im Fluss der Lebensenergie Qi kann Schmerzen und andere Krankheiten hervorrufen.

Durch das sanfte Stechen von Nadeln in Akupunkturpunkte, können Blockaden gelöst, körpereigene Heilkräfte aktiviert und Körper und Geist ins Gleichgewicht gebracht werden.

Akupunktur wirkt !! und kann bei vielen Krankheiten angewendet werden:

  • Schmerzen im Bewegungsapparat, Kopfschmerzen
  • Bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen
  • Allergien, Asthma
  • Krankheiten des Verdauungsapparates
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Gynäkologische Krankheiten, Kinderwunsch, Klimakterium
  • Hautkrankheiten

Und vieles mehr…..

Traditionelle chinesische Medizin (TCM) beinhaltet aber nicht nur Akupunktur, sie basiert auf fünf klassischen Therapieformen:

  • Akupunktur
  • chinesische Phytotherapie (Arzneimittellehre)
  • chinesische Diätetik/Ernährungslehre
  • Tuina (chinesische Massageform)
  • Qi Gong (Bewegungs- und Meditationsform)

Mit dem Erlernen der Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin (mit der Sie sich auch in anderen klassischen Therapieformen weiterbilden können) und im Speziellen der Akupunktur, erhalten Sie ein wertvolles Werkzeug für die ganzheitliche Behandlung Ihrer Patienten.

Wenn Ihr Interesse an einer Akupunkturausbildung geweckt ist, sprechen Sie mich an:

Heilpraktikerschule Köln
Dr. P. van Moll
Tel 0221- 16927692
email info@heilpraktiker-schule-koeln.de

Was macht Akupunktur?